• Im Fokus: Rolf Winnewisser

    Im fokus: rolf winnewisser

    ab 03. august 2016  

  • Kunstszene Tessin

    Kunstszene Tessin

    20. AUGUST – 29. OKTOBER 2017  

  • Von Anselm bis Zilla: Einblicke in die Sammlung

    von anselm bis zilla:

    einblicke in die sammlung

    ab 03. august 2016 

  • Gael Sapin

    GAËL SAPIN

    20. AUGUST – 29. OKTOBER 2017  

arrow

Sind Sie schon

Mitglied bei uns?

 
Mi bis Fr 14 bis 18 Uhr
Sa und So 11 bis 18 Uhr


Kunst(Zeug)Haus

Schönbodenstrasse 1
8640 Rapperswil-Jona
Telefon 055 220 20 80
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

JAHRESPROGRAMM 2016

Quadratisch original komp 

grosse regionale

27. november 2016 – 5. februar 2017


Das Kunst(Zeug)Haus stellt zusammen mit der *ALTEFABRIK Werke von Kunstschaffenden aus dem Standortkanton St. Gallen und aus den umliegenden Kantonen Glarus, Schwyz, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und Zürich aus. Auf der rund 1‘500 Quadratmeter grossen Fläche, auf zwei Häuser verteilt, wird ein vielfältiges Spektrum an aktueller Kunst aus der Region präsentiert. Während der gesamten Ausstellungszeit bieten die zwei Häuser ein attraktives Begleitprogramm mit Gesprächsrunden, Rundgängen und Führungen an.

Kuratorium: Alexandra Blättler, *ALTEFABRIK und Peter Stohler, Kunst(Zeug)Haus
Vernissage: Sonntag, 27. November 2016, 11.30 Uhr

Saaltext
Einladungskarte

Flyer bergen zwick g

fridolin schoch: bergen

27. november 2016 – 5. februar 2017


Fridolin Schoch (*1989) wird in den Kabinettraum des Kunst(Zeug)Hauses eine interaktive Installation einbauen. Was die Besucher bei diesem Eingriff in den Raum erwartet, beschreibt der Künstler folgendermassen: «Die Umgebung löst sich auf, rennt schneller als die Gedanken. Wie eine Feder geschraubt, die Wände drehen weg. Eine Fläche aus Grenzlinien, die Haut als Begrenzung, Kopfblockade, ein Verschnitt des Raumes, aufgesprengt.» Die Ausstellung ist Teil der Reihe «Seitenwagen 2016-2017».

Kuratorium: Peter Stohler, Kunst(Zeug)Haus, Anja Gubelmann, Co-Kuratorin
Vernissage: Sonntag, 27. November 2016, 11.30 Uhr

Saaltext
Einladungskarte

Kino klein

Elisa und Delia Ferraro: Schwesternbilder

21. August 2016 – 6. November 2016


Die SchwesternBilder sind ein Projekt der beiden Künstlerinnen Elisa Ferraro (*1986) und Delia Ferraro (*1996) mit dem Ziel, bekannte Bilder in neuen Kontexten zu inszenieren und fotografisch festzuhalten. Die Ausstellung mit Neuinterpretationen bekannter Bildern bildet den Auftakt der Reihe Seitenwagen 2016-2017.

Kuratorium: Peter Stohler, Kunst(Zeug)Haus
Vernissage: Sonntag, 21. August 2016, 11.30 Uhr

Einladungskarte
Saaltext

Kopfkino klein

Face to face - Eine Ausstellung der Ig halle

21. August 2016 – 6. November 2016


Face to Face befasst sich mit dem menschlichen Gesicht. Von klassischen Disziplinen wie Malerei und Fotografie über Objekt und Video bis zur Kinematografischen Skulptur und sogar der Lebendigen Skulptur: Die Beiträge von elf Kunstschaffenden ermöglichen einen vielfältigen Zugang zum Thema und regen zu gesellschaftlichen und philosophischen Fragen an. Für die Betrachter genauso wie für die Kunstschaffenden birgt das Gesicht ein unerschöpfliches Potential an Auseinandersetzung mit Fragen nach Identität, Schein und Sein, Oberfläche und Wesen. Dabei interessieren nicht nur Verformungen, Verwandlungen und Einstellungen des Gesichts, sondern auch das Gegenteil: Entzerrung und Befreiung von gesellschaftlicher Prägung.

Kuratorium: Guido Baumgartner, IG Halle
Vernissage: Sonntag, 21. August 2016, 11.30 Uhr

Einladungskarte
Saaltext

Chris Hunter anaufunter klein 

Chris Hunter: Panorama

22. Mai 2016 – 31. Juli 2016

 

Chris Hunter (*1983) wird mit «Panorama» sein Interesse an Objets Trouvées und seine Auseinandersetzung mit der Landschaft kombinieren. Der Basler Künstler mit Bündner Wurzeln schärft in dieser Ausstellung seinen Blick auf die Umgebung und macht diesen Blick sichtbar. Diese Einzelausstellung bildet den Abschluss der vierteiligen Reihe «Seitenwagen 2015-2016».

 

Kuratorium: Peter Stohler, Direktor Kunst(Zeug)Haus
Vernissage: Sonntag, 22. Mai 2016, 11.30 Uhr

Einladungskarte

DavidFavrod GAIJIN 02 klein

Y'a pas le feu au lac - Junge Kunst aus der Romandie

22. Mai 2016 – 31. Juli 2016


Das Kunst(Zeug)Haus zeigt sechs junge Kunstschaffende aus der Westschweiz. Wir präsentieren Zeichnungen von Estelle Ferreira, Fotoarbeiten von David Favrod (s. Bild) und Laurence Rasti, Malerei von Gilles Rotzetter sowie Objekte und Installationen von Luc Mattenberger und Romain Juan.

Kuratorium: Peter Stohler, Direktor Kunst(Zeug)Haus
Vernissage: Sonntag, 22. Mai 2016, 11.30 Uhr

Einladungskarte

JP O10 MG 1855 klein 

JESSICA POOCH: HOME STAGING

22. Mai 2016 – 31. Juli 2016

 

Im Rahmen der Ausstellung des *Kurator Stipendiums der Gebert Stiftung für Kultur wird die Künstlerin Jessica Pooch (*1982 in Berlin, lebt und arbeitet in Zürich) eine Installation mit mehreren ihrer Arbeiten zeigen, die sich zum einen mit dem Raum des Kunst(Zeug)Hauses auseinander setzt und gleichzeitig die Form des Ausstellungsdisplays befragt. Die Künstlerin, deren Arbeiten sich mit den öffentlichen, räumlichen Strukturen beschäftigen, wird sich hier erstmals mit den Strukturen des Interieurs auseinandersetzen.

 

Kuratorium: Christina Lehnert
Vernissage: Sonntag, 22. Mai 2016, 11.30 Uhr

Kurzmeyer  Kurzmeyer3

KARIN KURZMEYER: massage

28. FEBRUAR – 01. MAI 2016


Die Künstlerin Karin Kurzmeyer (*1987) arbeitet auf eigenwillige Art und Weise im Medium Skulptur. In ihrer ersten Einzelausstellung zeigt sie neue Arbeiten aus Ton, sowie neue Fotoarbeiten, die sie in der langen Ausstellungshalle, einem Laufsteg ähnlich, präsentiert. Karin Kurzmeyer, aufgewachsen im Kanton Fribourg, lebt und arbeitet in Zürich.

Kuratorium: Peter Stohler, Direktor Kunst(Zeug)Haus
Vernissage: Sonntag, 28. Februar 2016, 11.30 Uhr

Diese Ausstellung wird begleitet von einem Workshop für Kinder und Jungendliche. Für Buchungen und weitere Informationen kontaktieren Sie bitte artefix kultur und schule.

Saaltext

Licini  Licini3

JAMES LICINI: stahlbau

28. FEBRUAR – 01. MAI 2016


Das Kunst(Zeug)Haus zeigt James Licini (*1937), den Stahlbauer, wie er sich bescheiden nennt, in einer Einzelausstellung mit Stahl- und Eisenplastiken aus verschiedenen Schaffensperioden und neuen, eigens für die Ausstellung entwickelten Arbeiten. Das Kunst(Zeug)Haus würdigt einen Künstler, der mit ungewöhnlicher Hartnäckigkeit und Ausdauer ein reiches Oevre geschaffen hat und als einer der wichtigsten Bildhauer der jüngeren Schweizer Kunstgeschichte gilt.

Kuratorium: Peter Stohler, Direktor Kunst(Zeug)Haus
Vernissage: Sonntag, 28. Februar 2016, 11.30 Uhr

Diese Ausstellung wird begleitet von einem Workshop für Kinder und Jungendliche. Für Buchungen und weitere Informationen kontaktieren Sie bitte artefix kultur und schule

Saaltext

Bodamer

JUlia bodamer: where it might take place

28. Februar – 01. Mai 2016


In der Reihe «Seitenwagen» zeigt die Jungkünstlerin Julia Bodamer (*1988, lebt und arbeitet in Zürich sowie Bern) neue Videoarbeiten.

Kuratorium: Peter Stohler, Direktor Kunst(Zeug)Haus
Vernissage: Sonntag, 28. Februar 2016, 11.30 Uhr

Saaltext

Teres Wydler, d-Cultura, 1989-91

Teres Wydler, De Cultura, 1989/91 (aus der Plantagen-Serie)

SILBER: 

TERES WYDLER, RUEDI BECHTLER, ALEX SADKOWSKY

29. NOVEMBER 2015 – 07. Februar 2016


Die Gruppenausstellung «Silber» versammelt drei Kunstschaffende einer reiferen Generation, die seit Jahrzehnten beharrlich und unbeirrbar künstlerisch tätig sind.

Kuratorium: Kunst(Zeug)Haus, Peter Stohler
Vernissage: Sonntag, 29. November 2015, 11.30 Uhr

Einladungskarte Silber
Saalblatt Silber

Maya Bringolf KunstzeughausRapperswil 2015

MAYA BRINGOLF

29. NOVEMBER 2015 – 07. februar 2016


Zum ersten Mal zeigt ein Schweizer Museum das vielgestaltige plastische und graphische Werk von Maya Bringolf in einer Einzelausstellung. Eigens für die Ausstellung erschafft sie eine monumentale Klangskulptur, mit der sie ihr Interesse an der Verknüpfung von Öl-Pipelines und Orgelflöten weiterverfolgt und spezifisch auf die besondere architektonische Raumsituation des Museums eingeht. Parallel zur Ausstellung publiziert das Kunst(Zeug)Haus eine Monographie zu Maya Bringolfs Œuvre

Kuratorium: Kunst(Zeug)Haus, Peter Stohler, Nina Wolfensberger
Vernissage: Sonntag, 29. November 2015, 11.30 Uhr

Saalblatt Maya Bringolf
Einladungskarte Loaded Circles

Peter und Elisabeth Bosshard

45 JAHRE SAMMELLEIDENSCHAFT:
PETER UND ELISABETH BOSSHARD UND IHRE SAMMLUNG
SCHWEIZER GEGENWARTSKUNST

AB 7. JUNI 2015


Rund 6000 Werke Schweizer Gegenwartskunst haben Elisabeth und Peter Bosshard seit 1970 zusammengetragen. Mit der Sammlungsausstellung zeigt das Kunst(Zeug)Haus auch ein Portrait seines Stifterpaars und würdigt ihre langjährige Sammeltätigkeit.

In der Ausstellung werden rund 150 Werke von 45 Künstlerinnen und Künstlern präsentiert. In alphabetischer Reihenfolge sind dies:
Sabian Baumann, Ueli Berger, Reto Boller, Hannes Brunner, Daniel Buetti, Bigna Corradini, Fischli/Weiss, Bendicht Fivian, Marcel Gähler, Martina Gmür, Bob Gramsma, Stefan Gritsch, Alex Hanimann, Thomas Hirschhorn, Andreas Hofer, huber.huber, Zilla Leutenegger, Dominique Lämmli, Urs Lüthi, Lutz & Guggisberg, Olivier Mosset, Aldo Mozzini, Thomas Müllenbach, Yves Netzhammer, Cat Tuong Nguyen, Ruth Maria Obrist, Flavio Paolucci, Carmen Perrin, Karin Kurzmeyer, Markus Raetz, Alex Sadkowsky, Adrian Schiess, Bernhard Schobinger, Roman Signer, Jürg Stäuble, Annelies Strba, Guido von Stürler, Hugo Suter, Judit Villiger, Aldo Walker, Cécile Wick, Rolf Winnewisser, Uwe Wittwer, Andrea Wolfensberger, Beat Zoderer

 

Kuratorium: Petra Giezendanner, Sammlungsbeauftragte Kunst(Zeug)Haus
Gesamtleitung: Peter Stohler, Direktor Kunst(Zeug)Haus
Projektleitung: Nina Wolfensberger, Stv. Sammlungsbeauftragte Kunst(Zeug)Haus

Vernissage: Sonntag, 7. Juni 2015, 11.30 Uhr

Saaltext 45 Jahre Sammelleidenschaft
Einladungskarte 45 Jahre Sammelleidenschaft