• Balz Baechi: Abstr/Akt

    BALZ BAECHI: ABSTR/AKT

    26. November 2017 - 28. januar 2018 

  • Im Fokus: Alexander Hahn

    Im fokus: Alexander Hahn 

    ab 01. November 2017  

  • Cottidiana

    COTTIDIANA:

    Perspektiven des Alltäglichen 

    ab 01. November 2017  

  • Zimoun

    ZIMOUN

    26. November 2017 - 28. januar 2018 

arrow

Sind Sie schon

Mitglied bei uns?

 
Mi bis Fr 14 bis 18 Uhr
Sa und So 11 bis 18 Uhr


Kunst(Zeug)Haus

Schönbodenstrasse 1
8640 Rapperswil-Jona
Telefon 055 220 20 80
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

VORSCHAU AUSSTELLUNGEN

Balz Baechi Portrait E 

BALZ BAECHI

26. November 2017 – 28. Januar 2018

Mit BALZ BAECHI (*1937 Zollikon) zeigt das Kunst(Zeug)Haus Werke zwischen Abstraktion und Akt. Baechi entwickelt in seiner Malerei eine »Spannung des Thementandems«. Seine Portrait-Akte entstehen oft schnell, nur in einer Sitzung mit dem Modell. Die Abstraktion jedoch, entwickelt der Künstler teilweise über Jahre hinweg.  

Vernissage: Sonntag, 26. November 2017, 11.30 Uhr

 Zimoun

ZIMOUN

26. november 2017 – 28. Januar 2018


Die Einzelausstellung ZIMOUN (*1977, lebt in Bern) zeigt Werke des gleichnamigen Installationskünstlers. Er konnte bereits mehrere grosse Einzelausstellungen im Ausland realisieren, wie in Paris und Aarhus. Im Kunst(Zeug)Haus wird er zum ersten mal eine Einzelausstellung in einem Schweizer Museum haben. Zimoun ist bekannt für seine grossformatigen Installationen, die er mittels Motoren in Bewegung setzt und bei denen Geräusche stets eine wichtige Rolle spielen.

Vernissage: Sonntag, 26. November 2017, 11.30 Uhr



Membran 3 1 

STEPHANIE DANNER IN DER REIHE »SEITENWAGEN«

26. November 2017 – 28. Januar 2018

Das Kunst(Zeug)Haus zeigt eine Einzelausstellung der Aargauer Malerin STEPHANIE DANNER (*1987 in Wels, Oberösterreich). Sie arbeitet bei ihren Gemälden figurativ, mit einer eigenwilligen, phantastisch-verfremdeten Bildsprache, welche die wenigsten Betrachter kalt lässt. Die junge Künstlerin malt mit Vorliebe mit Öl auf Leinwand, spielt mit Wahrnehmungsmustern, dekonstruiert scheinbar Vertrautes und regt so zur Hinterfragung an.

Vernissage: Sonntag, 26. November 2017, 11.30 Uhr