• Von Anselm bis Zilla: Einblicke in die Sammlung

    von anselm bis zilla:

    einblicke in die sammlung

    ab 03. august 2016 

  • Im Fokus: Rolf Winnewisser

    Im fokus: rolf winnewisser

    ab 03. august 2016  

  • Kunstszene Tessin

    Kunstszene Tessin

    20. AUGUST – 29. OKTOBER 2017  

  • Gael Sapin

    GAËL SAPIN

    20. AUGUST – 29. OKTOBER 2017  

arrow

Sind Sie schon

Mitglied bei uns?

 
Mi bis Fr 14 bis 18 Uhr
Sa und So 11 bis 18 Uhr


Kunst(Zeug)Haus

Schönbodenstrasse 1
8640 Rapperswil-Jona
Telefon 055 220 20 80
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Kunst(Zeug)Haus verbindet Kunst ­mit Architektur

Treppenaufgang Kunstzeughaus Dackonstruktion Kunstzeughaus

Treppenaufgang und Dachkonstruktion

In einem ehemaligen Zeughaus untergebracht, verbindet das Kunst(Zeug)Haus heute auf gelungene Art und Weise Schweizer Gegenwartkunst mit Architektur.

Den Umbau des Zeughauses 2 realisierten die Züricher Architekten Isa Stürm und Urs Wolf. Sie beliessen den Charakter des Zeughauses weitgehend und nahmen lediglich an den Fassaden und im Inneren des Gebäudes minimale Anpassungen vor. Von Symbolkraft zeugt das wellenartig gewölbte Dach: Es verbindet die Stadtkerne von Rapperswil und Jona und markiert die vermittelnde Stellung des Kunst(Zeug)Hauses im Mittelpunkt der Stadt.


Im Innern schafft das aufgeworfene Dach eine helle, flexibel nutzbare Ausstellungs­landschaft. Noch im Jahr der Eröffnung erhielt das Kunst(Zeug)Haus die Architektur-Auszeichnung «bronzener Hase».