kunstzeughaus_bringolf_bosshard_rapperswil.jpg

Terminkalender

 

UNFOLDING LandSCapes. Landschaft UND Poesie in zeitgenössischer Ukrainischer Kunst

30. Oktober – 20. November 2022

kunstzeughaus kadyrova volatility webZhanna Kadyrova, Volatility, 2020-2021, Foto der Installation: mit Helium gefüllte weisse Ballons, Nylon-Angelschnur, Lot.

Öffentliche Vernissage: Sonntag, 30. Oktober 2022, ab 11 Uhr.
Begrüssung: Dr. Patrick Sommer, Stiftungsratspräsident
Grussworte: Faye Dowling, London, Kuratorin der Ausstellung
Apéro mit ukrainischen Häppchen. Ganzer Tag freier Eintritt.

Einladungskarte und Rahmenprogramm

Неділя, 30 жовтня 2022 р.,
11 (відкриття виставки), 11:30 (урочисті промови)Вернісаж
Привітання: Др. Патрік Зоммер, президент ради засновників
Привітання: Фей Доулінг, Лондон, куратор виставки
Вступна частина: Селін Гайяр і Сімона Коблер
Аперитив з українськими закусками
Весь день вхід вільний

Die Ausstellung «Unfolding Landscapes» zeigt Hauptwerke von 42 zeitgenössischen ukrainischen Künstler:innen. Kurz vor Ausbruch des Krieges konzipiert, gibt die Ausstellung einen Einblick in aktuelle künstlerische Praktiken und Traditionen in der Ukraine. Die gezeigten Landschaften und Poesien werden nie mehr so angetroffen werden können. Der Ausstellungsraum wird zu einem Ort der Begegnung unterschiedlichster Kulturen und zu einem Ort der Erinnerung. Zugleich ist das Zeigen der Werke ein Statement für die Kunst und repräsentiert das Schaffen ukrainischer Künstler:innen kurz vor dem Zusammenbruch des Kunstschaffens in der Ukraine - eine Art unberührte Kapsel ukrainischer Kultur. 

Ursprünglich war die Ausstellung UNFOLDING LANDSCAPES vom 29. Januar bis 1. Mai 2022 im Kunstzentrum Silkeborg Bad in Dänemark zu sehen. Nach Ausstellungsende hätten die Exponate an die jeweiligen Leihgebenden in der Ukraine zurück verschifft werden sollen. Der Krieg in der Ukraine verunmöglichte die Rückgabe der Werke. Viele der Besitzer:innen - Kunstschaffende und Sammler:innen - sind nicht verfügbar, ihre Häuser sind zerstört, sie verstecken sich, fliehen oder kämpfen. Die temporär heimatlose Ausstellung wird stattdessen als Zeichen der Hoffnung auf Europatournee geschickt. Nach dem Kunstzentrum Silkeborg Bad folgt eine Präsentation in Brüssel und ab dem 30. Oktober 2022 sind die Werke während drei Wochen im Kunst(Zeug)Haus in Rapperswil-Jona zu sehen. 

Mit Werken von: Anna Bekerskaya, Katya Buchatska, Hryhory Havrylenko, Ksenia Hnylytska, Oleksandr Hnylytskyi, Oleg Holosiy, Lucy Ivanova, Zhanna Kadyrova, Vitaliy Kokhan, Alexey Kondakov, Dana Kosmina, Taras Kovach, Mykola Kryvenko, Anatoliy Kryvolap, Katya Libkind, Pavlo Makov, Sasha Maslov, Mykola Matsenko, Yevgen Nikiforov, Yuri Pikul, Viacheslav Poliakov, Julie Poly, Vlada Ralko, Ruïns Collective, Stepan Ryabchenko, Vasiliy Ryabchenko, Andriy Sahaidakovskyi, Oleksiy Sai, Tiberiy Silvashi, Marina Skugareva, Elena Subach, Sergei Sviatchenko, Oleg Tistol, Yuri Yevanov, Lesja Zajac, Viktor Zaretskyi, Alesander Zhyvotkov, Yuri Solomko Zhavotkov, Zolotar / Oleksii Zolotariov, Anna Zvyagintseva.

 

Team von Unfolding Landscapes: Initiative und Kreativdirektor: Sergei Sviatchenko (Dänemark/Ukraine); Leitung Tournee: Iben From (KunstCentret/Art Centre Silkeborg Bad, Dänemark); Ausstellungskuratorinnen: Faye Dowling (Vereinigtes Königreich), Natalia Matsenko (Ukraine). Mit Unterstützung von Igor Abramovych (Abramovych Art, Ukraine) und Ruslan Timofieiev (Timofieiv Foundation, Ukraine).

Beitrag von ART TV

 

 

Ein umfassendes Fundraising und die Unterstützung zahlreicher öffentlicher und privater Stellen ermöglicht das Zeigen der kurzfristig und ausserbudgetär initiierten Wanderausstellung.

Wir danken herzlich für die Unterstützung: 

logo bak logo bak logo bak stadt rj   logo ogrj schwarz logo dieci schwarzlogo erni schwarzlogo ewjr schwarzlogo fontana schwarzlogo fourfoldlogo kubulogo landisgyr logo schwarzdieci logo schwarz weiss logo wild  logo wild     logo wild

 sowie der U.W. Linsi-Stiftung, Esther Demuth, Rosemarie Wirz und einem privaten Gönner.

 

Die Ausstellungstournee wird unterstützt durch:

SKF logo logo hiscox gallagher logo SMV logo kunstcentet logo abramovych logo

 

 

Möchten auch Sie die Wanderausstellung unterstützen? Gerne geben wir weiter Auskunft: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 055 220 20 80 oder nehmen Ihre Unterstützung unter der folgenden IBAN entgegen: CH76 0070 0111 5002 8573 0, ltd. auf Stiftung Kunst(Zeug)Haus, Schönbodenstrasse 1, 8640 Rapperswil.