kunstzeughaus_bringolf_bosshard_rapperswil.jpg

Terminkalender

 

Schutz und Erhaltung kulturellen erbes und kulturgüterschutz in der ukraine.

Samstag, 5. November 2022, 14 Uhr

kunstzeughaus kulturgueterschutz 221105 web

Prof. Dr. Kilian Heck und Katharina Korsunsky

Inputreferate und Podiumsdiskussion mit

  • Prof. Dr. Kilian Heck, Universität Greifswald, Netzwerk Kulturgutschutz Ukraine (Inputreferat)
  • Katharina Korsunsky, Generalsekretärin VMS und ICOM Schweiz (Inputreferat)
  • Silvio Frigg, Kulturgüterschutz KEE St. Gallen
  • Dr. Christopher Rühle, Leiter Fachstelle Kulturerbe Kanton St. Gallen

Moderation: Anke Hoffmann, Kulturwissenschaftlerin, MA

Keine Anmeldung erforderlich. Im Eintritt inbegriffen. Der Anlass findet auf Deutsch statt und wird nicht übersetzt. 

 

Vor dem Hintergrund der Zerstörung, Plünderung und Diebstähle des ukrainischen kulturellen Erbes im Rahmen des russischen Militärangriffs in der Ukraine sind auch zeitgenössische Kulturgüter bedroht. Die Veranstaltung will zum Schutz und der Erhaltung kulturellen Erbes der Ukraine beitragen, indem sie über aktuelle Hilfsmassnahmen berichtet und zur Thematik des illegalen Kulturgütertransfers im Zusammenhang mit Krisensituationen, insbesondere der aktuellen in der Ukraine, sensibilisieren will. 

Der Vortrag von Prof. Dr. Kilian Heck beschreibt die Hilfsmassnahmen, die das Netzwerk Kulturgutschutz Ukraine (Ukraine Art Aid Center) seit März 2022 unternimmt, um Museen, Kirchen, Synagogen und Archive in der Ukraine zu unterstützen. Gleichzeitig werden einige wichtige Kulturstätten in der Ukraine, die Empfänger der Hilfsmassnahmen sind, näher beschrieben. Darunter befinden sich das Höhlenkloster in Kiev, das Kunstmuseum in Charkiw oder auch das Jüdische Museum in Czernowitz. Im zweiten Inputreferat fasst die Generalsekretärin des VMS und von ICOM Schweiz, Katharina Korsunksy, die Hilfsaktionen der Schweiz und die wichtigsten Punkte ihrer Erfahrungen aus den letzten Monaten zusammen. In der anschliessenden Gesprächsrunde mit allen Beteiligten werden die Bedeutung von Kulturerbe und Kulturgütern sowie deren Schutzmassnahmen im Allgemeinen und auch an den Beispielen der hiesigen Institutionen wie dem Kulturgüterschutz St.Gallen und der Fachstelle für Kulturerbe Kanton St. Gallen besprochen.

 

Субота, 5 листопада, об 14
Охорона та збереження культурної спадщини таохорона культурних цінностей в Україні. Вводніпрезентації та панельна дискусія
З професором Кіліан Гек, Університет Грайфсвальд, мережаохорони культурних цінностей України (вводна презентація), КатарінаКорсунськи, координатор VMS Україна (вводна презентація), СільвіоФрігг, охорона культурних цінностей KEE St.Gallen, Крістофер Рюле,керівник Департаменту культурної спадщини кантону Санкт-Галлен.Модератор: академік Анке Хоффманн, культуролог, МА

Реєстрація не потрібна. Входить у вартість вхідного квитка. Захід проводитиметься німецькою мовою і перекладатися не буде.